Dalston Works – das höchste Holzgebäude der Welt

Dalston Works completed

Dalston Works completed

Kontakt

Ramboll. Gavin White. Image courtesy of Paulina Sobczak Photography

Gavin White

Director, Buildings UK
Telefon: +44 7584 632 555

Das Gebäude mit 121 Wohneinheiten in Hackney, Großbritannien, weist aufgrund seiner CLT-Konstruktion viele Vorteile auf und überzeugt nicht zuletzt durch seine Nachhaltigkeit. Rambolls CLT-Experten haben berechnet, dass die Struktur von „Dalston Works“ im Vergleich zu einer herkömmlichen Betonstruktur etwa 50 Prozent weniger Kohlenstoff verbraucht. Das verbaute Holz dient auch als Kohlenstoffspeicher, in dem über 2.600 Tonnen CO2 eingelagert sind. Somit ist das Gebäude in den ersten Jahren seiner Nutzung CO2 negativ. Außen- und Brandwände sowie Böden und Treppen sind vollständig aus insgesamt 3.852 Kubikmetern Brettsperrholz gebaut.

Da unter dem Gebäude Tunnel für Schnellzüge verlaufen, musste eine möglichst leichte Konstruktion gewählt werden. Die Bauweise mit CLT ermöglicht ein kleineres Fundament als bei herkömmlichen Gebäuden und durch das geringe Gewicht konnten sogar noch zwei zusätzliche Stockwerke ergänzt werden.

Ramboll führte die komplette Konstruktion und das Design der 33 Meter langen CLT-Struktur durch. Bei der Entwicklung maßgeschneiderter Lösungen, Details und Techniken konnten die Ramboll-Ingenieure auf ihre jahrzehntelange Erfahrung zurückgreifen und reizten mit ihren Plänen die Grenzen dieses dynamischen Materials aus. In Zusammenarbeit mit dem Holzspezialisten B & K Structures konnten wir eine Reihe technischer Herausforderungen bewältigen und die effizientesten Lösungen für das Gebäude umsetzen.

Potenzial für nachhaltiges Bauen aufzeigen

Durch die 2012 im Londoner Bezirk Hackney eingeführte Richtlinie „Timber First“ fügt sich „Dalston Works“ in eine Reihe anderer Holzgebäude ein und trägt dazu bei, dass dieser zentrale Londoner Bezirk weltweit einzigartig in seiner Holzbauweise ist.

Gavin White, CLT-Experte und Director bei Ramboll, kommentiert: „Es ist aufregend, dieses großartige Projekt fertiggestellt zu haben. Höhe und Größe des „Dalston Works“-Gebäudes zeigen, wie vielseitig CLT ist und welches Potenzial im Brettsperrholz steckt, die Zukunft des nachhaltigen Bauens voranzutreiben. Wir arbeiten seit über 10 Jahren an CLT-Projekten. Es freut uns daher sehr zu sehen, dass Hackney den CLT-Bau aktiv vorantreibt. “

Fakten zur Nachhaltigkeit

  • Reduzierung des eingesetzten CO2 um 50% im Vergleich zur Betonbauweise
  • 2.600 Tonnen CO2 sind im verwendeten Material gebunden
  • Kohlenstoffnegativ für die ersten Jahre der Nutzung
  • Unterschiedliche Dachhöhen maximieren das Tageslicht für Innenhof und Wohnräume
  • Die verkürzte Bauzeit verringert die Beeinträchtigung von Anwohnern und Umwelt