ETCS-Ausrüstung der dänischen Zugflotte

Kontakt

Peter Aarkrog

Peter Aarkrog

Spearhead Director, Rail Systems, Denmark
Telefon: +45 51616847

Als eine der wichtigsten Aktivitäten des dänischen Signalisierungsprogramms wurde fast die gesamte dänische Flotte mit ERTMS in den Fahrzeugen ausgerüstet.

Innerhalb des Installationsteam des Kunden spielte Ramboll eine entscheidende Rolle und war für folgende Aufgaben verantwortlich:

  • Durchführen detaillierter Umfragen und Analysen zusammen mit Lieferanten und EVUs
  • Identifizieren von Komponentenstandorten und elektrischen Zugschnittstellen
  • Überprüfung der Installationsdokumentation
  • Überprüfung der Installationsaktivitäten

Ramboll leitete die gemeinsame Arbeitsgruppe "Fahrzeuge", in der alle technischen Aspekte zwischen dem Kunden, den Lieferanten und den EVUs geklärt wurden.

Eine der größten Herausforderungen stellte dabei die unzureichende oder nicht verfügbare Dokumentation der Züge sowie die Varianz innerhalb der Zugklasse dar. Dies birgt das Risiko, dass die Planung für eine Zugklasse nicht für die gesamte Flotte passt. Um dieses Risiko zu verringern, setzte Ramboll ein Verfahren zur Minderung der Zugvarianz um, das auf 3D-Scanns der ETCS-Komponenten in den Zügen basiert.

Die Serienausrüstung der dänischen Flotte erfolgte 2015-2017.