Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf

University Hospital Hamburg

University Hospital Hamburg

Kontakt

Thomas Forst

Thomas Forst-Wartenberg

Director Hospital Logistics
Telefon: +49 30 4377530-0

Unsere Services

Ausgangssituation

Das Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf gehört zu den modernsten Kliniken Europas. 2010 wurde dort ein siebenstöckiges Gebäude mit einem auf dem Dach gelegenen Helikopter-Terminal errichtet. Der Neubau verfügt insgesamt über 400 Zimmer mit 28 Betten pro Station und über 60 Betten in der Intensivstation. 

Das gesamte Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf besteht aus über 80 Kliniken, Polikliniken und Einrichtungen, die auf 14 Zentren verteilt sind. Es verfügt über 1736 Betten, von denen 242 im Universitätsherzzentrum Hamburg (UHZ) und 58 in der Martini-Klinik stehen. Die bestehenden Gebäude befinden sich teilweise in der Umbauphase oder werden auf anderen Flächen im Klinikareal neu errichtet: Der „Zukunftsplan 2050“ sieht vor, diese Zielstruktur zu erreichen und über einen erweiterten Tunnelneubau miteinander zu verknüpfen.

Lösungsansatz & Maßnahmen

Wir statten sowohl die Neubauten als auch einige der bestehenden Gebäude mit moderner Krankenhaus-Logistik aus und helfen somit die im „Zukunftsplan 2050“ vorgesehenen hohen Anforderungen zu erfüllen.

Unsere Leistungen

Im Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf setzt Ramboll MMG ein Konzept um, welches vorsieht Neu- und Bestandsgebäude sowohl über eine kleine Förderanlage als auch über ein Fahrerloses Transportsystem miteinander zu verbinden. So können verschiedene Güter automatisch über den gesamten Campus und das existierende sowie das entstehende Tunnelsystem transportiert werden. 

Für den Zukunftsplan setzt Ramboll MMG folgende Maßnahmen um:

  • Fahrerloses Transport-System mit ca. 60 Fahrzeugen
  • Rohrpostsystem mit zwei neuen Zentralen