Bewertung der Klimaanpassungsmassnahmen im Rahmen des EFRE-OP

Klimaanpassung

Klimaanpassung

Kontakt

Marcus Neureiter

Marcus Neureiter

Business Manager
Telefon: +49 30 302020-137

Unsere Services

Die Zunahme von Hochwasserereignissen und deren finanziellen sowie soziale Folgen sind eine wesentliche Auswirkung des Klimawandels. 

Ausgangssituation & Aufgabe

Entsprechende Anpassungsmaßnahmen werden im EFRE-OP des Landes Sachsen-Anhalt im Zuge dessen als eine unabdingbare Grundvoraussetzung für die erfolgreiche wirtschaftliche und strukturelle Entwicklung definiert. Eine der Anpassungsmaßnahme ist der „Landeshochwasserschutz“.
Die EU-Verwaltungsbehörde EFRE/ESF hat Ramboll mit der Evaluierung des Landeshochwasserschutzes im Rahmen des Operationellen Programms EFRE Sachsen-Anhalt 2014 bis 2020 beauftragt. Wesentliche Zielsetzung ist es, die Umsetzung und die Wirksamkeit des Landeshochwasserschutzes sowie dessen Beiträge zum Umweltschutz und zur Anpassung an den Klimawandel im EFRE-OP 2014-2020 zu bewerten.

Lösungsansatz & Maßnahmen

Mithilfe einer theoriebasierten Wirkungsanalyse werden Fragen zur administrativen und konzeptionellen Umsetzung, zur Wirksamkeit und zum Beitrag bzgl. des „Querschnittsziels“ Nachhaltige Entwicklung beantwortet. Dazu werden programmrelevante Daten und Dokumente ausgewertet, Interventionslogiken entwickelt, Projekttypen geclustert und Experteninterviews geführt. Darüber hinaus erfolgt eine vertiefte qualitative Befassung mithilfe von Fallstudien.

Ergebnis & Kundennutzen

Der Auftraggeber erhält eine fundierte Bewertung der Umsetzung und Wirkung des Landeshochwasserschutzes sowie von dessen Beiträgen zum Umweltschutz und zur Anpassung an den Klimawandel. Es werden weiterhin Empfehlungen zur Verbesserung der Förderung in den Jahren 2021-2027 erarbeitet.