Zweiter Umfeldbericht der Programmevaluation veröffentlicht

3. Mai 2022

Seit 2015 fördern Bund und Länder die „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ in zwei Förderphasen. Ramboll ist mit der Programmevaluation beider Phasen beauftragt und veröffentlicht den zweiten Umfeldbericht, der die Strukturen der Lehrkräftebildung in Deutschland und damit das Umfeld der geförderten Hochschulen vertieft in den Blick nimmt. 

Kontakt

Dr. Anja Durdel

Dr. Anja Durdel

Business Manager Knowledge and innovation
Telefon: +49 30 302020-208
Julia Tölle

Julia Tölle

Senior Consultant
Telefon: +49 1525 3210874

Auftrag der Programmevaluation  ist es unter anderem, zur Abschätzung von strukturellen und institutionellen Wirkungen des Förderprogramms auch seine Einbettung in das Förderumfeld zu beleuchten. Mit dem aktuellen Bericht “Strukturen der Lehrkräftebildung in Deutschland – Ein Blick in das Umfeld der Qualitätsoffensive Lehrerbildung” vertieft Ramboll die grundlegende Umfeldbeschreibung des ersten Umfeldberichts (2017) durch die Rekonstruktion bundeslandspezifischer Strukturen und die Anbindung der Hochschulen im Mehrebenensystem der Lehrkräftebildung. Dabei werden typische Formationen und Besonderheiten der Strukturen aufgezeigt. Daneben werden relevante Impulse für die Lehrkräftebildung auf Bundes- und Länderebene herausgearbeitet und zentrale Charakteristika des deutschen föderalen Systems der Lehrkräftebildung einführend skizziert.

Hier finden Sie den aktuellen Umfeldbericht sowieden Anhang zum Bericht als PDF.

 

Rückblick Umfeldbericht 2017

Im ersten Bericht „Qualitätsoffensive Lehrerbildung – Ein Blick ins Umfeld“ (2017) zeigte Ramboll zu Beginn der ersten Förderphase die grundlegenden Rahmenbedingungen des Förderprogrammes und Steuerungsakteure der Lehrkräftebildung in Deutschland auf und machte aktuelle Einflüsse auf die Lehrerbildung sichtbar. Dabei gingen Rambolls Bildungsexpertinnen und -experten unter anderem auch der Frage nach, wie die „Qualitätsoffensive Lehrerbildung“ zu Beginn der Förderung in der Praxis aufgenommen wurde und welche weiteren Förderprogramme es in diesem Bereich gibt.