Künstliche Intelligenz in der Bildung: Denkimpuls wird vorgestellt

4. Juni 2019
Lehrkräfte werden durch Roboter ersetzt, Schüler durch moderne Technologie kontrolliert. Um solche Schreckensszenarien zu entkräften und die mit Angst besetzte Debatte durch eine objektive Diskussion rund um Chancen und Risiken abzulösen, hat Ramboll gemeinsam mit der Initiative D21 ein Impulspapier zum Einsatz von Künstlicher Intelligenz im Schulunterricht veröffentlicht. Beim Themenabend im Microsoft Atrium in Berlin wird dieses heute vorgestellt.
KI in der Bildung

KI in der Bildung

Kontakt

Sandy Jahn

Sandy Jahn

Consultant
Telefon: +49 30 302020-222

In vielen Bereichen unseres Lebens gehört Künstliche Intelligenz (KI) längst zum Alltag – oft ganz unbemerkt. KI gilt dabei als Schlüsseltechnologie mit ähnlich tiefgreifenden gesellschaftlichen Auswirkungen wie die Erfindung der Dampfmaschine. Der Einsatz von Künstlicher Intelligenz (KI) im Bildungsbereich wird bisher jedoch vor allem in Ländern wie den USA, Japan oder China praktiziert. . In Deutschland stehen in der Debatte um den Einsatz von KI bislang vor allem Persönlichkeits- und Datenschutz im Vordergrund. 

Rambolls KI-Expertin Sandy Jahn erklärt: „Mit dem von uns mitverfasstem Denkimpuls wollen wir dazu beitragen, die öffentliche Diskussion rund um das Thema KI, die häufig von Vorbehalten und Angst geprägt ist, durch eine objektive Diskussion zu ersetzen.“ Denn in einer Sache sind sich bei diesem sensiblen Thema meist alle einig: Der Einsatz von KI in der Bildung darf nicht auf Kosten von persönlicher Freiheit gehen. „Einen `Überwachungsstaat Schule´ darf es nicht geben und der Schutz persönlicher Daten muss gewährleistet sein,“ so Sandy Jahn. „Wir sollten aber auch sehen, dass KI ganz neue Möglichkeiten bietet, um Schülerinnen und Schüler beispielsweise individuell zu fördern. Wichtig ist daher, dass wir jetzt die ethischen Rahmenbedingungen schaffen, um die Technologie in Zukunft einsetzen zu können.“

Themenabend bringt KI-Experten zusammen

Einen Anstoß zur Auseinandersetzung im Spannungsfeld „neue Technologie vs. Datenschutz“ will auch der Themenabend „Einsatz von künstlicher Intelligenz im Schulunterricht“ geben, zu dem Ramboll gemeinsam mit der Initiative D21, Microsoft und anderen Partnern am 4. Juni ins Microsoft Atrium in Berlin einlädt. Auf Grundlage des Denkimpulses werden hier die Chancen und Risiken von KI im Schulunterricht diskutiert.

Die Veranstaltung können Sie unter folgendem Link im Livestream verfolgen: https://initiatived21.de/livestream/ 

Den "Denkimpuls Digitale Bildung: Einsatz von Künstlicher Intelligenz im Schulunterricht" können Sie hier als PDF herunterladen.

Ramboll

Ramboll
Chilehaus C – Burchardstraße 13
20095 Hamburg
Tel:+49 40 302020-0
Fax:+49 40 302020-199

Mail: info@ramboll.de

Weitere Seiten

Weitere Seiten