Den Auswirkungen des Klimawandels mit resilienten Lösungen begegnen

11. August 2021

Extremwettereignisse wie Starkregen, Hochwasser und extreme Hitzephasen haben auch in diesem Sommer in Deutschland und weltweit zu fatalen Schäden geführt. Nur durch die fachübergreifende Zusammenarbeit können klimaangepasste Lösungen entstehen, die den Veränderungen durch den Klimawandel standhalten.

Kontakt

Dr.-Ing. Peter Ruland

Peter Ruland

Director Wasser & Ingenieurbau
Telefon: +49 40 32818-124
Dr. Astrid Könönen

Astrid Könönen

Director, Management Consulting, Germany
Telefon: +49 40 302020-109
jschmidtke.jpg

Joachim C. Schmidtke

Managing Principal
Telefon: +49 89 978970-120

Werner Frosch

Director, Architecture & Landscape, Germany

Ob Küstenschutz, ausgereifter Starkregen-Masterplan oder Parks mit integrierten Regenwasser-Managementsystem: Maßnahmen zur Klimaanpassung entstehen bei Ramboll durch ein Zusammenspiel aus Architektur, Ingenieurwesen und naturwissenschaftlichem Wissen.

Hochwasserschutz und -management

Eine Zunahme der Häufigkeit und Schwere extremer Wetterlagen wird das Überschwemmungsrisiko durch Flüsse und städtische Entwässerungssysteme mit unzureichender Kapazität in den kommenden Jahren weiter erhöhen.

Anpassungsmaßnahmen in den Bereichen Küstenzonenmanagement, Flussgebietsmanagement, Wasserversorgung sowie Sturm- und Abwassermanagement sind notwendig, um diesen Herausforderungen zu begegnen. Unsere Erfahrung in der Modellierung und Risikobewertung von Überschwemmungen durch Meer, Flüsse und Entwässerungssystemen ermöglicht es unseren Kundinnen und Kunden, fundierte Entscheidungen über zukünftige Investitionen zu treffen.

Resiliente, lebenswerte Orte schaffen

Investitionen in klimaangepasste Gebäude und Infrastrukturen tragen dazu bei, den Lebensstandard zu sichern sowie menschliche und materielle Verluste durch extreme Wetterbedingungen und Überschwemmungen zu vermeiden. Ökologisch und finanziell nachhaltige Lösungen basieren auf einer Bewertung des Hochwasserrisikos und der Kosten für die Klimaanpassung.  

Unsere Dienstleistungen umfassen

  • Screening auf klimabedingte Risiken
  • Hydrologische Bewertung und Erhebungen
  • Due-Diligence-Studien, Masterplanung, Investitionsplanung und Standortvorschläge1
  • D/2D-Hydraulikmodellierung und Überschwemmungsgebietskartierung
  • Abschätzung des Hochwasserrisikos, Screenings und Bewertung des Hochwasserschutzes
  • Entwurf von nachhaltigen Stadtentwässerungssystemen (SUDS)
  • Planung nachhaltiger Stadtviertel, DGNB, LEED usw.
  • Genehmigungen, Zustimmungen und Lizenzen der Umweltbehörde
  • Hochwasserwarn- und Evakuierungspläne

Ramboll gehört zu den weltweit führenden Beratungsunternehmen, die von großen bis hin zu kleinen Planungs- und Umsetzungsdienstleistungen für Klimaanpassung und Hochwasserrisikomanagement alles anbieten. Wir helfen unseren Kundinnen und Kunden, die Herausforderungen zu identifizieren, das Risiko zu bewerten, die finanziellen Auswirkungen zu quantifizieren und geeignete Lösungen zu erarbeiten. Wir arbeiten sowohl für den öffentlichen als auch für den privaten Sektor, auf nationaler, regionaler und lokaler Ebene. 

Zu unseren Kundinnen und Kunden zählen Kommunen, Versorgungsunternehmen, Bauträger, private Grundstückseigentümer, Immobilienverwalter, Investoren und Versicherer. Wir erbringen auch Dienstleistungen für staatliche Umweltbehörden, regionale und lokale Behörden, internationale Organisationen wie die EU und internationale Finanzinstitutionen (IFI) wie EBWE, EIB, ADB und DANIDA.
  

 

 

 

Projekte

Hafen Offenbach

Das für seine Nachhaltigkeit ausgezeichnete Projekt am Hafen Offenbach zeigt, wie ein neuer Stadtteil im Einklang mit Natur und Gesellschaft entstehen kann.

Potsdamer Platz

Potsdamer Platz

Die Ansprüche an das Projekt Potsdamer Platz waren enorm; ein Ort mit soviel Geschichte musste einfach etwas Besonderes werden. Hier sollte nicht nur gearbeitet werden, man sollte auch einkaufen, Theater und Casinos besuchen können, oder den Cappuccino im Straßencafé genießen können. Ein lebendiges städtebauliches Konstrukt sollte entstehen, was schwierig ist im Schatten hoch aufragender Konzernzentralen.

Mailänder Platz

Mitten in der Stuttgarter Innenstadt ist ein Platz entstanden, der urbanes Leben mit effektiver Regenwassernutzung verbindet und vor Hochwasser schützt.

Harburger Schleuse

Harburger Hafenschleuse – Hochwasserschutz-Ertüchtigung

Im Rahmen des Bauprogramms „Anpassung des öffentlichen Hochwasserschutzes der Hansestadt Hamburg“ wurde die Harburger Hafenschleuse den neuen Sturmflutbemessungswasserständen angepasst und für die nächsten 70 Jahre ertüchtigt.