Girls‘ Day bei Ramboll

28. Februar 2019
Noch immer ist der Anteil der Frauen an den im MINT-Bereich Beschäftigten mit ca. 15 Prozent sehr gering. Das wollen wir ändern und mehr Mädchen und junge Frauen für technische Berufe begeistern. 

Zum „Girls Day“ am 28. März laden wir interessierte Schülerinnen an unsere Standorte in Berlin, Hamburg und Kelkheim ein. In Berlin können die Mädchen selbst als Verkehrsplanerinnen aktiv werden und lernen, worauf es bei der Planung eines Fahrradwegs ankommt. Mit einer VR-Brille ausgestattet können sie auf einer virtuellen Radtour Kopenhagen entdecken. In Hamburg besuchen die Mädchen unser Team für Offshore-Wind. Dort können sie einen virtuellen Rundgang durch eine Offshore-Windanlage erleben und selbst ein Jacket-Modell herstellen.

Die Anmeldung ist noch über die Website des Girls' Day möglich.

Bereits am 27. März haben einige Mädchen die Möglichkeit bei der Auftaktveranstaltung im Bundeskanzleramt ihr Können in der Verkehrsplanung unter Beweis zu stellen. 

Women @ Ramboll

Um mehr Mädchen und junge Frauen für die Arbeit in den MINT-Berufen zu begeistern, sind positive Vorbilder entscheidend. Bei Ramboll entwickeln Frauen innovative Lösungen, setzen kreative Ideen um, leiten als Führungskräfte ihr Team und managen für unsere Kunden komplexe Projekte. Sie arbeiten als Ingenieurinnen, Expertinnen für Kreislaufwirtschaft, Stadtplanerinnen oder Spezialistinnen für Offshore-Wind.

In den nächsten Wochen stellen wir einige unserer Expertinnen vor. Um mehr zu erfahren, folgen Sie einfach dem Hashtag #womenatramboll bei LinkedIn.

Ramboll

Ramboll
Chilehaus C – Burchardstraße 13
20095 Hamburg
Tel:+49 40 302020-0
Fax:+49 40 302020-199

Mail: info@ramboll.de

Weitere Seiten

Weitere Seiten