Gesichtsschutz für medizinisches Personal aus dem 3D-Drucker

21. April 2020
Ramboll arbeitet mit Budmen Industries zusammen, um weltweit 3D-gedruckte Gesichtsschutzschilde für Beschäftigte im Gesundheitswesen herzustellen. Die Experten in unserem Advanced Manufacturing Technology & Innovation Center stellen 3D-Druckteile her, die zur Herstellung von über 10.000 Gesichtsschutzschilden verwendet werden.

Kontakt

Tim Monaco

Engineering Program Lead
Telefon: +1 315 956 6024

Additive Fertigung spielt eine wesentliche Rolle bei der Reaktion auf die globale COVID-19-Pandemie. Denn die Technologie ist in der Lage ist, die Herausforderungen der Lieferkette zu bewältigen, indem Teile schnell und in vielen Fällen lokal hergestellt werden. Die weltweite Unterstützung für die Reaktion auf COVID-19 umfasst nun auch den 3D-Druck vieler kritischer Komponenten wie Gesichtsschutzschilde, Atemschutzmasken und Ersatzteile für Beatmungsgeräte.

Unter Nutzung unserer hauseigenen Möglichkeiten 3D-Drucke anzufertigen, arbeitet Ramboll mit Budmen Industries und einem großen Netzwerk von Freiwilligen unter der Leitung der Filmproduktionsfirma American High zusammen, um weltweit 3D-gedruckte Gesichtsschutzschilde für Mitarbeiter des Gesundheitswesens an der vordersten Front der Pandemie herzustellen, zu montieren und zu liefern. Über 2.400 Produzenten sind mit Gesundheitsorganisationen in ihrer lokalen Gemeinde verbunden, um Produktionszeit und -kosten zu minimieren.

Zur Unterstützung dieser Bemühungen sind Experten unseres Advanced Manufacturing Technology & Innovation Center in Liverpool, New York, Teil dieses Netzwerks, das sowohl 3D-Druck als auch Spritzguss einsetzt, um über 10.000 Gesichtsschutzschilde für viele Organisationen des Gesundheitswesens bereitzustellen. Ramboll hat alle Materialien gespendet, die für die Herstellung der Teile benötigt werden, die mit unserem großen 3D-Produktionsdrucker und einer kleineren externen Einheit in einem 24/7-Druckbetrieb hergestellt werden.

Ramboll unterstützt auch dabei, den Kontakt zwischen Fachleuten im Gesundheitswesen, die Gesichtsschutzschilde benötigen, und dem Netzwerk herzustellen. Über diese Verbindungen wurden bereits Tausende von Gesichtsschutzschilden an Beschäftigte im Gesundheitswesen im Staat New York verteilt.

Rambolls Advanced Manufacturing Technology & Innovation Center

Rambolls Lösungsportfolio umfasst 3D-Druckfunktionen, die die Vorlaufzeiten für Designentwicklung und Konzept-Prototyping verkürzen. Unser Zentrum bietet Raum für Design-Kollaboration, Innovation, Tests und Schulungen unter Verwendung verschiedener Technologien, einschließlich 3D-Druck, Robotik, Prozesssimulation, Prozessautomatisierung und virtueller Realität.