Bezahlbare und saubere Energie

31. Mai 2018
Bei der Konferenz zum 7. UN-Nachhaltigkeitsziel stellt Ramboll-Experte Dr. Eckhard Ritterbach Strategien vor, wie Energiesysteme zu mehr Nachhaltigkeit beitragen.
Trafostation einer Windfarm

Trafostation einer Windfarm

Kontakt

Eckhard Ritterbach

Eckhard Ritterbach

Country Market Director Energy, Germany
Telefon: +49 173 5803600

In der Königlich Dänischen Botschaft in Berlin findet heute die Konferenz „Das 7. UN Nachhaltigkeitsziel: bezahlbare und saubere Energie“ statt. Unser Energie-Experte Dr. Eckhard Ritterbach zeigt in seinem Vortrag, wie integrierte Energiesysteme als Element einer Nachhaltigkeitsstrategie gedacht werden können. Weitere Vertreter aus Politik und Wirtschaft geben Einblicke, wie Dänemark und Deutschland die Energiewende angehen.

Mit integrierten Energiesystemen verschiedene Energiequellen vernetzen

Überall auf der Welt soll der Zugang zu bezahlbarer, verlässlicher, nachhaltiger und zeitgemäßer Energie sichergestellt werden. Deutschland und Dänemark gehören international zu den Vorreitern im Bereich der erneuerbaren Energien. Beide Nationen stehen jedoch vor großen Herausforderungen, wenn es darum geht die erneuerbaren Energien in die Energiesysteme zu integrieren.

„Nach dänischem Vorbild können wir in Zukunft verschiedene Energiequellen miteinander vernetzen und eine nachhaltige, klimaschonende Energieversorgung sicherstellen“, erklärt Dr. Eckhard Ritterbach. Ein solches Energiesystem verknüpft Wärme und Strom aus verschiedenen Quellen und ist in der Lage verschiedene Faktoren zu berücksichtigen, z.B. Angebot, Nachfrage, Speicherkapazitäten oder Preise. „Unsere Expertise in diesem Bereich kann schon jetzt wichtige Grundlagen legen für eine durchgreifende Dekarbonisierung und das Erreichen der ehrgeizigen deutschen Klimaschutzziele.“