Andreas Nitschke

Executive Director, Division Manager Civil Engineering

T: +49 40 32818-123

Wie würdest du deine Aufgabe beschreiben?

Ich bin verantwortlich für den Ingenieurbau, Vertriebstätigkeiten und die Überwachung und Führung der Arbeit meiner Kollegen in meinem Team. Zu meinen Verantwortlichkeiten gehört es, Angebote zu verfassen, einschließlich Zusammenstellung des richtigen Projektteams, einen geeigneten Ansatz vorzuschlagen und einen angemessenen Preis festzulegen. Für mich ist jede Ausschreibung ein kleines Projekt – und ich freue mich, wenn wir den Zuschlag erhalten.

Welches war das bisher spannendste Projekt, an du gearbeitet hast?

Das spannendste Projekt, an dem ich je gearbeitet habe, war ohne Zweifel mein zweites Projekt in der Antarktis, der Bau der neuen Indian Research Station. Es war in vielerlei Hinsicht eine Erfahrung, die man nur einmal im Leben macht. Erstens war es aus technischer Sicht ein anspruchsvolles Projekt. Zweitens war es interkulturelles Lehrstück, insbesondere in der Bauphase, weil so viele Nationalitäten mit sehr unterschiedlichen Herangehensweisen daran beteiligt waren. Drittens haben wir alle unter sehr anspruchsvollen Bedingungen gearbeitet. Das erforderte großes Vertrauen ineinander und die Bereitschaft, Probleme gemeinsam an Ort und Stelle zu lösen. Auch wenn wir alle unterschiedliche Auftraggeber hatten, so arbeiteten wir doch als Team an ein und demselben Projekt und hatten ein gemeinsames Ziel: Wir wollten das Projekt zum Erfolg führen. 

Was treibt dich bei deiner Arbeit an?

Ich arbeite mit Leidenschaft. Natürlich mag ich den ingenieurtechnischen Teil meiner Arbeit und auch das Weitergeben von Wissen an jüngere Kollegen. Aber mir gefällt auch das Kommunizieren und die Interaktion mit Kollegen, Kunden und Geschäftspartnern sowie die Herausforderung, alles zum Laufen zu bringen.